Kolleginnen und Kollegen der Betriebsgruppe Audi Ingolstadt

Die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister der Städte Augsburg, München, Ingolstadt und Regensburg bitten Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte sowie Vertreter von Parteien und Verbänden zum Arbeitnehmerempfang in die Rathäuser ihrer Städte.

Augsburg:
Am Montag, den 29.04.2024 begann mit der Einladung in den Goldenen Saal der Stadt Augsburg der Reigen der diesjährigen Veranstaltungen zum Tag der Arbeit am 1. Mai 2024. Frau Oberbürgermeisterin Eva Weber begrüßte alle Anwesenden herzlich und freute sich über die große Beteiligung an der Veranstaltung. Das Motto des DGB aufnehmend, sprach Weber über die großen Herausforderungen unseres Landes in Bezug auf die Sicherheit für Arbeitsplätze, den Faktor Zeit für ein wertvolles und erfülltes Leben und die Notwendigkeit für gute Gehälter, um ein selbstbestimmtes gutes Leben finanzieren zu können.
Unverständnis betonte Weber für die angekündigte Schließung der Karstadt Filiale in Augsburg. Weber sicherte zu, sich weiter für den Erhalt einsetzen zu wollen. Der Augsburger Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle wäre hier auf einem guten Weg, dies zu erreichen.
Frau Silke Kloos-Pröllinger vom DGB Augsburg sprach ebenfalls das diesjährige Motto zum ersten Mai an, und betonte in ihrer Rede darüber hinaus die Notwendigkeit für eine stärke Tarifbindung in unserem Land. Kritisch merkte Kloos-Pröllinger an, dass nur noch jeder zweite Arbeitsplatz in unserem Land tarifgebunden wäre.

München:
Ebenfalls am Montag, den 29.04.2024, hatte der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, in den großen Saal des alten Rathauses in München zum 1. Maiempfang eingeladen. Auch hier waren Kolleginnen und Kollegen sowohl der CGM als auch anderer CGB-Gewerkschaften der Einladung des Oberbürgermeisters gefolgt, um unsere Gewerkschaften und ihre Betriebsgruppen beim Arbeitnehmerempfang der Stadt zu vertreten.

Regensburg:
Der Historische Reichssaal des Regensburger Rathauses bildete eine schöne Kulisse für den Arbeitnehmerempfang der Stadt zum 1. Mai 2024 und Frau Oberbürgermeisterin Gertrud Malz-Schwarzfischer begrüßte die Gäste der Stadtgesellschaft Regensburg genauso, wie Abgeordnete des Bundestags und des Landtags. Ein Schatten liege über dem diesjährigen 1. Mai, so Malz-Schwarzfischer. Das endgültige Aus der Galeria Karstadt Kaufhof Filiale in Regensburg ist besiegelt und trifft auf erhebliches Unverständnis auf Seiten der Stadt und Stadtbevölkerung.
Herr Christian Dietel vom DGB betonte in seiner Rede die Notwendigkeit der Mitgliederwerbung für die DGB-Gewerkschaften. Verkündigte hierin aber gleichzeitig auch große Erfolge in der Region Regensburg.
Aus dem Bereich Tarif sprach Christian Dietel vom Elektromotorbauer Schabmüller bei den Kolleginnen und Kollegen der IGM einen Erzwingungsstreik durchführen. Zusätzlich betonte auch Dietel die Notwendigkeit mehr auf Tarifbindung in unserem Land zu setzen.

Ingolstadt:
Der Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt, Dr. Christian Scharpf, hatte auch in diesem Jahr Vertreter aus Gewerkschaften und Politik geladen. Auf der Veranstaltung waren auch Mitglieder des CGB Kreisverbandes Ingolstadt sowie CGM Mitglieder der Betriebsgruppe Audi vertreten.
Unter anderem ging es in den Reden um das Thema Willkommensstruktur für ausländische Fachkräfte, die in der Region händeringend benötigt würden. Ingolstadt errichtete hierzu ein Welcome-Center, welches eine Integration in den Arbeitsmarkt und in die Stadtgesellschaft beschleunigen soll. Weiterhin ging es um die Ansiedlung von Firmen mit Tarifbindung sowie um den Wohnungsbau. Schlussendlich bedankte sich Dr. Scharpf bei den Gewerkschaften für ihr Engagement. Vieles, was heute selbstverständlich ist, wurde in den vergangenen 150 Jahren mühsam erkämpft.

von Ina Röstel und Karsten Ristow

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber
Kolleginnen und Kollegen der Betriebsgruppe BMW-München
Kolleginnen und Kollegen der CGM-Betriebsgruppe bei BMW München
Frau Oberbürgermeister Gertrud Malz-Schwarzfischer, Regensburg