Vor ziemlich genau einem Jahr verließ die CGM-Landesgeschäftsstelle Bayern ihre Räumlichkeiten in der Bauerngasse 8 und fand in der Zehntstraße 2 neue Geschäftsräume. Hier bezog man ein Objekt, welches neben den benötigten Büro-, Lager- und Archivflächen sowie den notwendigen Sanitär- und Sozialräumen vor allem auch über einen großzügig geschnittenen und lichtdurchfluteten Besprechungsraum verfügt, welcher mit einem Konferenztisch bestückt sowie der notwendigen Seminartechnik ausstaffiert wurde und in welchem neben Bezirksvorstandssitzungen und Besprechungen von Betriebsgruppenführungen nun auch Vertrauensleuteschulungen oder vergleichbare Seminare bis zu einer Größe von 12 bis 14 Teilnehmer unkompliziert stattfinden können, ohne, dass man hierzu auf externe Räumlichkeiten zurückgreifen müsste.

Erstmalig getestet wurde diese neue Möglichkeit eines Schulungsangebotes in den eigenen Räumen anlässlich eines Vertrauensleute-I-Seminars vom 02. bis zum 04.Juni.

Insbesondere die räumliche Nähe zum Hotel „Stadtvilla Central“, welches externen Seminarteilnehmern direkt neben der Geschäftsstelle moderne und gutausgestattete Zimmer zu einem fairen Preis anbietet aber auch zum Schweinfurter Brauhaus am Marktplatz, welches die Verköstigung der Seminarteilnehmer mit qualitativ hochwertiger aber dennoch bodenständiger Küche gewährleistet, hat sich absolut bewährt und machte aus dem Seminarangebot in der Geschäftsstelle – auch nach Aussage der Seminarteilnehmer – eine runde Sache.

Die Versorgung der Seminarteilnehmer mit Kaffee und Gebäck für die obligatorischen Pausen sowie kleinen Snacks, Joghurts und allerlei Tagungsgetränken konnte die Geschäftsstelle selbst organisiseren und so dafür sorgen, dass dieses Seminar in der Qualität auch so manchem externen Anbieter in nichts nachstand!

 

Sebastian Scheder, Geschäftsführer